in der Umwelt vorhandene Energie nutzbar machen
Aufgabe einer Wärmepumpe ist es, in der Umwelt (Luft, Wasser, Erdreich) gespeicherte Solarenergie für Heizzwecke nutzbar zu machen. Während Solarenergie mit hohem Temperaturniveau bzw. hoher Solarstrahlung  direkt in Solaranlagen nutzbar ist, benötigt man zur Nutzung von gespeicherter Wärmeenergie mit niedrigem Temperaturniveau als "Energietransformator"  eine Wärmepumpe. Durch unser breites Angebot an Wärmepumpensystemen finden wir für jede Anforderung eine passende Lösung.  Für die Trinkwassererwärmung (TWW) und die Heizungsversorgung Ihres Gebäudes stehen Ihnen die LTS Sole/Wasser Wärmepumpe zur Verfügung. Bei einer Sole/Wasser Wärmepumpe stammt die Wärmeenergie aus dem Erdreich.  Alle Wärmepumpen arbeiten mit indirekter Kondensation. Auch die für die Trinkwarmwasserversorgung benötigten Energiespeicher gehören zu unserem Produktprogramm.
regenerative Energie aus der Umwelt
nutzbar machen mit Wärmepumpen

Warum eine Wärmepumpe von Lufttechnik Schmeißer ?

Wir analysieren mit Ihnen die Anforderungen und Gegebenheiten.

Unser Team entwickelt mit Ihnen ein Konzept und legt die passenden Gerätschaften aus. Unsere Produktion setzt dies um. Wir begleiten Sie von der Planung bis zur Inbetriebnahme und darüber hinaus.

Sie finden auf dem Markt keine passende Lösung für Ihr Projekt ? Sprechen Sie uns an.

Ob Einfamilienhaus oder Bürogebäude, bei uns finden Sie garantiert eine effiziente und energiesparende Lösung für Ihr Gebäude.

LTS TSWp-SW

Sole-Wasser-Wärmepumpe

∙ in Leistungsgrößen 2 kW bis ca. 100 kW

Heißgasabschöpfung für Trinkwarmwasserbereitung

∙ hochwertige Komponenten führender Hersteller

∙ auch als Sonderlösung erhältlich

∙ Regelung nach Ihren Wünschen und Anforderungen

∙ umweltschonende Kältemittel

∙ besonders wartungs- & verschleißarm

∙ Edelstahl- / Aluminiumgehäuse

∙ besonders Geräuscharm

Heißgasabschöpfung

"einfach und doch genial"

Durch einen zusätzlichen Wärmetauscher nach dem Verdichter, kann dem Kältemittel ca. 15% der Gesamtenergie mit hoher Temperatur entzogen werden.

  1. Im ersten Wärmetauscher (Heißgasabschöpfung) wird das gasförmige Kältemittel fast bis zum Kondensationspunkt abgekühlt. Hierbei werden ca. 15% der Gesamtenergie zur Verfügung gestellt, die zur Erhitzung von Brauchwasser verwendet werden kann.

  2. Im zweiten Wärmetauscher (Kondensator) kondensiert das gasförmige Kältemittel -wird flüssig und anschließend weiter abgekühlt (Unterkühlung). Es wird ca. 85% der Gesamtenergie z.B. für Heizungswasser oder die Vorwärmung des Brauchwassers zur Verfügung gestellt.

 

Lufttechnik Schmeißer GmbH ist ein Unternehmen der LTB Holding GmbH